Zedtlitz

Mühlenart: Windmühle, Bockwindmühle

Eigenname:

Mahlgänge: 2 Mahlgänge

Standort: am nördlichen Ortsausgang Richtung Borna,ungefähr wo heute das Gewerbegebiet Waldstraße ist

Koordinaten: Dezimal:

GMS:



Erbaut 1849

06.08.1853: Zwangsversteigert

15.03.1861: Abriss und Wiederaufbaz in Albrechtshain bei Brandis



Bereits 1846 fragte Heinrich Dennhardt, damals Mühlknappe der Wassermühle Zedtlitz, beim Gemeindevorstand an, ob der Gemeinderat die Zustimmung zum bau einer neuen Windmühle in Zedtlitzer Flur geben würde, da er dazu gesonnen ist. Kurz darauf hatte sich das Gesuch bereits wieder erledigt, da Dennhardt eine Mühle ankaufte.

Die Windmühle (Bockwindmühle) wurde 1849 von Johann Gottlob Naumann als Auftraggeber erbaut und ist seit Ostern 1850 betriebsfertig. Die Arbeiten selber wurden vom Mühlenbaumeister Johann Christoph Mette aus Bad Lausick vorgenommen. Die Baukosten beliefen sich auf 1375 Reichsthaler. Am 16.06.1851 wurde vor dem Probsteygericht Leipzig die Windmühle an Frau Wilhelmine Burtschel aus Leipzig-Reudnitz verkauft. Merkwürdigerweise tritt Naumann später weiterhin als Besitzer der Windmühle auf. Da Naumann seine Schulden beim Mühlenbaumeister Mette nicht bezahlen kann wird Naumann am 04.05.1853 vorm Stadtgericht Leipzig verklagt. Die Mühle wird am 05.08.1853 zwangsversteigert und dem Mühlenbaumeister zuerkannt worden. Im März 1861 wird als Besitzer Johann Christian Kolbe genannt, welcher sie nach Albrechtshain bei Brandis verkauft und abreißen lässt. In Albrechtshain wird die Mühle von Julius Traugott Lincke neu aufgebaut, bis sie dort in den 1930-er Jahren wieder abgerissen wird. Die heutige Adresse des ehemaligen Standortes in Albrechtshain ist „Am Teich 17“, dort steht heute noch das Mühlhaus.

Der Standort in Zedtlitz war etwa dort, wo heute das Gewerbegebiet Waldstraße ist.

Größe der Mühle: 10 Ellen lang, 8 ½ Ellen tief, mit Holzschindeln gedeckt, 2 deutsche Mahlgänge




Datum

Käufer/Besitzer/Pächter

Eigenschaft

1849

Johann Gottlob Naumann


05.08.1853

Johann Christoph Mette


1860

Johann Gottfried Seifert


1861

Johann Christian Kolbe