Leipzig

Mühlenart:

Wasserlauf: Pleiße

Eigenname: Barfußmühle, auch Burgmühle, Barfüßermühle

Mahlgänge: 1673: 8 Mahlgänge

Standort:

Koordinaten: Dezimal:

GMS:


Vor 1550 gehörte sie dem Klarissenkloster Seußlitz bei Meißen, 1550 kam sie an den Rat der Stadt Leipzig, welcher sie 1851 privatisiert. 1897 kauft sie der Leipziger Bauverein, der sie 1898 abbrechen läßt.



Datum

Käufer/Besitzer/Pächter

Eigenschaft

1675

Christian Felgner

Müller

1714

NN Kürbiß

Müller