Löschütz

Löschützmühle

Wassermühle

Wasserlauf: Schnauder

2 Mahlgänge

1876 3 Mahlgänge

1924 Einbau einer Turbine

1960 überbaggert, Tagebau Schleenhain



1556: Caspar Müller

1581: Veit Zacher

1592: Paul Pickenhayn

1608: Nicolai Burckart

1638: „Meister Simon“

1646: Martin Zumer

1656: Christoph Angermann(?)

1657: Hans Rösener

1683: Hans Rößler Pachtmüller

1697: George Nelle

1699: Bartholomeus Schirmer

1710: Georg Schirmer Eigentumsmüller

1748: Gottfried Schirmer Erbmüller

1786: Christoph Quellmaltz Pachtmüller

1801: Johann Gottfried Schirmer Mühlengutsbesitzer

1862: Johann Gottfried Schirmer Mühlengutsbesitzer

1878: Friedrich Hermann Schuhknecht Mühlengutsbesitzer

1899: Ferdinand Max Schirmer Mühlenbesitzer (im KB nicht die Mühle genannt, aber wohl Löschützmühle gemeint)

bis 1959 Max Schirmer Mühlengutsbesitzer