Gnandstein

Wassermühle

Wasserlauf: Wyhra

2 Mahlgänge


1912: Oberschlächtiges Wasserrad von 3,4 m Durchmesser und 1,10 m Breite, 12 PS.


1570: Hans Hünelt Müller

1574: Caspar Simon Müller

1581: Melchior NN Müller

1584: Michael Köhler Müller

1601: Clemen Schneider Müller

1638: Michael Ermisch/Urmisch Müller

1669: Tobias Trenckmann Müller

1670: Hans Herbig Müller und Zimmermann

1674: Tobias Trenckmann Müller

1675: Martin Steinhardt/Steinart Müller

1697: Michael Kluge Pachtmüller

1726: Adam Kluge Pachtmüller, 1736 auch Mühlenbesitzer in Kohren (Mittelmühle)

1754: Johann Michael Rößler

1806: Friedrich Wilhelm Schmalz Eigentumsmüller

1843: Johann Gottlob Sparborth Mühlenbesitzer

1858: Friedrich Wilhelm Ulbrich Mahlmüller

1910: Robert Hermann Ulbricht Mühlenbesitzer

1941: NN Berg Mühlenbesitzer