Frohburg

Wiesenmühle

Wassermühle

Wasserlauf: Wyhra

1 Gang


1664: Die Mühle ist seit dem Krieg total ruiniert und liegt caduc.

1717: Wiederaufbau

ab 1894: Dampfpappenfabrik

<dem Müller gehörig>


1551(?): Jeremias Krell(?)

08.06.1554: Urban Moller

1555: Andreas Kretzschmar

Mattes Biering

Montag n. Quasimod. 1570 Michael Dietzmann

1573: George Biering

zuvor: Mattes Biering Eigentumsmüller

10.07.1577: Christoph Klepe Eigentumsmüller

1597: Simon Pfau

05.04.1601: Jacob Müller aus Lehndorf, Eigentumsmüller

09.02.1602: Peter Beudel Eigentumsmüller

29.04.1602: Jacob Forbergk

18.06.1603 Matz Müller aus Oberpickenhain

13.08.1604: Hans Börner

(26.02.?)1606 Martin Neuhaus

19.08.1623: Barthel Müller

31.03.1627: Thomas Quarg der Ältere

08.02.1638: Abraham Ermscher

12.07.1664: Jacob Seyfart

1717: Christoph May

1733: Johann Ketzscher

zuvor Friedrich Amende

09.01.1738 Christian Friedrich AmEnde Mühlenbesitzer

1743: Johann Friedrich Zulch Pachtmüller

08.06.1768 Anna Rosina AmEnde Mühlenbesitzerin

04.03.1772 Christoph Friedrich AmEnde Mühlenbesitzer

17.04.1782: Johann Gottfried Hartig

18.05.1807 Christian Friedrich Hartig

1845: Christian Friedrich Hartig junior

1863: Johann Gottfried Schumann Mühlenbesitzer

1872: Karl Gustav Plaul Mühlenbesitzer

1883: Friedrich Wilhelm Pfauter Wiesenmühlenbesitzer

1894: Max Unger Dampfpappenfabrikant

1923: Goetz & Nestmann Maschinenfabrik Leipzig Pappenfabrik

1926: Frohburger Pappenfabrik