Frohburg

Mühlenart: Wassermühle

Wasserlauf: Wyhra

Eigenname, Bezeichnung: Bornaische Mühle

Mahlgänge: 1672: 2 Mahlgänge; 1776: 3 Mahlgänge; 1813: 1 Mahlgang

Standort: Bahnhofstraße 21

Koordinaten: Dezimal: 51,05834; 12,55869

GMS: N 51°3‘30,024‘‘ E 12°33‘31,284‘‘



1782: Mahl- und Ölmühle, Neubau des Mühlengebäudes (Türschlußstein von 1782)

1814: Mahl- und Ölmühle, Brandkatasternummer 175

1912: Für die Schneidemühle ein unterschlächtiges Wasserrad von 5 m Durchmesser und 0,88 m Breite mit 8 PS, für die Mahlmühle eine Turbine, System Knopf, mit 12 PS.

1922: Austausch der alten Turbine System Knopf gegen eine Francisturbine.

1922: Bischoffmühle genannt

1935: Einbau eines Rohölmotors



1573: Simon Laue

18.04.1584: Thomas Röser, aus Geithain

18.03.1600: Lorenz Rößer/Rößner

1645: Christoph Roeßer

1708 Jacob Roeßer

19.03.1698 Christoph Rößer

23.04.1711 Adam Hoyer Eigentumsmüller, vorher Müller

in der Reichenmühle bei Colditz

1716: Christoph Teichmann Pachtmüller, aus Zedtlitz

03.09.1716: Jacob Schleiff aus Treben(Sein Sohn George heiratet 1743 in Püchau, dort wird der Vater Jacob Schleiff als Eigentums-Wind- und Wassermüller in Frohburg bezeichnet)

Thomas Kertzscher

1726 Hans Kerzscher

Hans Kerzschers Witwe

1749: Traugott Thierfelder (auch: Dürrfeld) Eigentumsmüller

ca. 1765: Christian Friedrich Kertzscher Mühlenbesitzer

22.06.1771 David Naumann Mühlenbesitzer

1775 Anna Sophia Dorothea Naumann Mühlenbesitzerin

10.01.1776-30.04.1782 Christian Schuster Pachtmüller

1773: Michael Meuschke Pachtmüller, ab 01.11.1782

Mühlenbesitzer

1779: Johann Gottlieb Lämmel Mühlführer

06.06.1798: Johann Gottlob Meuschke

1800: Gottlieb Schnabel Mühlfahrer

16.06.1813: Erben des Johann Gottlob Meuschke

04.01.1814: Johann Gottfried Karte

24.04.1819: Gottfried Ulbrecht

01.11.1826: Johann Christoph Engelmann

1873: Heinrich Julius Bischoff Mühlenbesitzer, sowie

Mühlenbesitzer in Buchheim

1911: Michael Meuschke

1918: Otto Zimmermann Mühlenbesitzer

1920: Martin und Agnes Börngen Mühlenbesitzer

1929: Martin Börngen Mühlenbesitzer

1933: Karl Albrecht Mühlenbesitzer

1966: Siegfried Tetzner