Espenhain

Mühlenart: Windmühle

Eigenname:

Mahlgänge:

Standort: ungefähr dort wo heute der Bahnhof Espenhain ist.

Koordinaten: Dezimal:

GMS:


Laut „Vollständiges Staats-, Post- und Zeitungs-Lexikon von Sachsen ..., Band 2“ von August Schumann vom Jahre 1815 besteht seit 30 Jahren, also seit ca. 1785, eine holländische Windmühle, die der Bauer Zetzsche auf seinem Hause anlegt.


erbaut um 1848


Datum

Käufer/Besitzer/Pächter

Eigenschaft

1849

Ernst Wilhelm Bach

Windmühlenbesitzer