Borna

Malzmühle

Wassermühle

Wasserlauf: Wyhra

1669: 2 Mahlgänge

1696: Neuerbauung der Malz- und Walkmühle: Gebäude der Malzmühle 34 Ellen lang, 15 Ellen breit, Gebäude der Walkmühle 10 Ellen lang und 15 Ellen breit.

3 Mahlgänge und 1 Walkmühle


03.05.1822: Stadtrat verkauft die Mühle an Friedrich Wilhelm Hofmann


Koordinaten: Dezimal: 51.12255217, 12,49864

GMS: N 51°7‘21,76968‘‘, E 12°29‘55,0986‘‘


1552: Valten N.N.

1555: Anton (Thonius) Hermann

1562: Paul Zeiger (auch: Zieger)

vor 1565: Hans Baumgarten

1570: Hans Heinemann

1576: Bendix Gölner

1581: Burkhard Keil

1593: Nickel Zehe

1602: Christoph Zehe

vor 1612: Hans Pusch

1622: Hans Zehe

1626: Martin Rötting

1628: Hans Henemann

1629: David Pusch

1633-1649 Martin Rötting

08.06.1662-08.06.1665: Hans Friedrich Gentzsch

08.06.1665-08.06.1666: Hans Römer

1667-1670: Thomas Melzer

1669: Georg Ranfft

11.12.1673-11.12.1694: Adam Lange

11.12.1694-1721: Clemens Kohl

1721-1731: Rosina Kohl, Witwe des Clemens Kohl

30.04.1731-30.04.1752: Gottlieb Ernst Kohl

30.04.1752-30.04.1768: Christoph Gottfried Rahm

1771-30.04.1780: Johann Gottlob Kasten

30.04.1780-30.04.1822: Gottlieb Heinrich Rost, bisheriger Mühlknappe in der Kunigundenmühle Borna, ab 1810 ist sein Sohn Gottlob Heinrich Rost Mitpachter

03.05.1822: Friedrich Wilhelm Hofmann

1861: Anton Oehmichen

1873: Friedrich Osmar Gräfe Malzmühlenbesitzer (noch 1901)

1947: Albert Steinhäußer